Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hahn attackiert Piratenpartei

© dapd

17.04.2012

Urheberrecht Hahn attackiert Piratenpartei

Hahn wirft der Piratenpartei ein Spiel mit Arbeitsplätzen vor.

Berlin/Wiesbaden – Im Streit mit der Piratenpartei über das Urheberrecht erhält Außenminister Guido Westerwelle Rückenwind von Hessen Justizminister Jörg-Uwe Hahn. „Wer geistiges Eigentum zum Beutegut erklärt, spielt mit den Arbeitsplätzen der Menschen in Deutschland“, sagte Hahn der Nachrichtenagentur dapd in Wiesbaden. Schließlich gehe es bei der Wahrung von Urheberrechten um viele Jobs und den Bestand ganzer Unternehmen.

Außenminister Westerwelle hatte der Piratenpartei am Montag vorgeworfen, seine Politik des Kampfs gegen die weltweite Produktpiraterie zu hintertreiben. Die Piraten fordern eine Reform des Urheberrechts, was eine breite Debatte unter anderem unter Kulturschaffenden auslöste.

Hahn stellte sich hinter Westerwelles Engagement, deutsche Entwicklungen durch Verhandlungen mit China zu schützen. „Die zeigen jetzt auf unsere Freibeuter-Debatte in Deutschland und lachen uns aus“, sagte Hahn. Die Politik müsse jedoch einen Rahmen schaffen, damit Entwickler neuer Ideen ihre Werke wirtschaftlich verwerten könnten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/urheberrecht-hahn-attackiert-piratenpartei-50726.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen