Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ban Ki Moon: Untersuchung angemahnt

© AP, dapd

27.01.2012

UN Ban Ki Moon: Untersuchung angemahnt

UN-Generalsekretär verurteilt Tötung von Rotem-Halbmond-Mitarbeiter.

New York – UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die Tötung eines Mitarbeiters des Roten Halbmonds in Syrien verurteilt und die Regierung in Damaskus zu einer Untersuchung des Verbrechens aufgefordert. Gleichzeitig sprach er der Familie des örtlichen Leiters der Hilfsorganisation in der nordsyrischen Stadt Idlib sowie dessen Kollegen sein Beileid aus, wie Ban-Sprecher Martin Nesirky am Donnerstag erklärte.

Der Rote-Halbmond-Mitarbeiter war am Mittwoch auf dem Weg von Damaskus nach Idlib erschossen worden. Er soll dabei in einem Wagen mit dem Emblem des Roten Halbmonds unterwegs gewesen sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/untersuchung-angemahnt-36493.html

Weitere Nachrichten

EU-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Nach G7-Gipfel Europaabgeordneter Brok sieht EU unter Handlungsdruck

Der Europaabgeordnete Elmar Brok (CDU) sieht die EU nach dem Misserfolg beim G7-Gipfel in Italien unter Handlungsdruck. "Wir müssen uns als EU ...

Bauer mit Traktor

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Landkreise wollen Ministerium für ländliche Entwicklung

Der Deutsche Landkreistag verlangt mehr Beachtung für den ländlichen Raum und dafür ein eigenes Ministerium nach der Bundestagswahl. "Vor allem müssen die ...

Europaflagge

© über dts Nachrichtenagentur

Merz Europa muss seine Interessen notfalls gegen die USA durchsetzen

Europa muss in den Augen des CDU-Politikers und Chefs der Atlantikbrücke, Friedrich Merz, angesichts der Regierung von Donald Trump seine Interessen ...

Weitere Schlagzeilen