Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Unterstützung für Sparmaßnahmen gefordert

© AP, dapd

11.02.2012

Giorgos Papandreou Unterstützung für Sparmaßnahmen gefordert

Ohne Rettungspaket drohe eine Katastrophe.

Athen – Der ehemalige griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou hat die Abgeordneten seiner sozialistischen Partei zur Unterstützung für einen Gesetzesentwurf über neue Sparmaßnahmen aufgerufen. Dies sei die einzig echte Option für Griechenland. Sollte das Land ein geplantes Rettungspaket im Umfang von 130 Milliarden Euro nicht erhalten, drohe eine Katastrophe, warnte er am Samstag.

Am Samstag kamen neben den Sozialisten noch die Abgeordneten der konservativen Partei Neue Demokratie zu Beratungen über die Sparmaßnahmen zusammen. Eine Debatte über den Gesetzentwurf und die Vereinbarung mit den privaten Gläubigern, die mehr als 70 Prozent ihrer Griechenland-Anleihen abschreiben sollen, war noch für den (heutigen) Samstag geplant. Am (morgigen) Sonntag soll das Parlament über den Gesetzentwurf abstimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unterstuetzung-fuer-sparmassnahmen-gefordert-39439.html

Weitere Nachrichten

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

"WannaCry" De Maizière will IT-Sicherheitsgesetz verschärfen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will als Konsequenz des weltweiten Angriffs durch den Kryptotrojaner "WannaCry" das IT-Sicherheitsgesetz ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Cavusoglu Gabriel am Montag zu Gesprächen über Incirlik in der Türkei

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel reist am Montag zu Gesprächen über den Luftwaffenstützpunkt Incirlik in die Türkei. Das teilte der türkische ...

Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Scholz rechnet mit Erfolg des G20-Gipfels in Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) ist zuversichtlich, dass der G20-Gipfel am 7. und 8. Juli in Hamburg ein Erfolg wird. Er sei "ein wichtiges ...

Weitere Schlagzeilen