Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.03.2010

Unternehmen nutzen kaum Online-Verkäufe

Wiesbaden – Nur rund 11 Prozent aller deutschen Unternehmen haben im Jahr 2008 Produkte oder Dienstleistungen im Internet und anderen computergestützten Netzwerken verkauft. Der Online-Handel ist damit laut Angaben des Statistischen Bundesamtes seit mehreren Jahren auf gleichbleibendem Niveau. Vor allem kleinere Unternehmen halten sich beim Verkauf über Online-Netzwerke zurück. Etwa die Hälfte der Computer nutzenden Unternehmen habe 2008 auf den Online-Handel verzichtet, da sie ihre Produkte und Dienstleistungen für nicht geeignet halten. Weitere Gründe gegen den Verkauf sind technische Probleme bei der Einführung des Online-Handels und Sprachschwierigkeiten beim internationalen Verkauf. 33 Prozent der Unternehmen gab zudem an, dass ihre Kunden das Online-Angebot nicht nutzen würden. Während die Anzahl der Unternehmen mit Online-Verkäufen 2008 niedrig geblieben ist, konnte beim Umsatzvolumen im Vergleich zu 2004 ein Plus von 12 Prozent verzeichnet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unternehmen-nutzen-kaum-online-verkaeufe-7737.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen