Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Mutter mit Kleinkind

© dts Nachrichtenagentur

03.11.2012

Bericht Unterhalt für Scheidungskinder erhöht sich ab 2013

Bierbach rechne „im Schnitt mit acht bis zehn Euro mehr pro Kind“.

Berlin – Der Unterhalt für Scheidungskinder erhöht sich zum ab 1. Januar. Das erfuhr das Nachrichtenmagazin „Focus“ aus dem Umfeld der Unterhaltskommission, die aus mehreren Richtern besteht. Ein Sprecher des zuständigen Oberlandesgerichts Düsseldorf sagte „Focus“: „Der exakte Erhöhungsbetrag pro Altersstufe und Kind wird gerade noch von den Experten ermittelt.“ Das Gericht veröffentlicht regelmäßig die „Düsseldorfer Tabelle“ als richterliche Empfehlung für Unterhaltszahler.

Der Berliner Rechtsanwalt Norbert Bierbach sagte „Focus“, er rechne „im Schnitt mit acht bis zehn Euro mehr pro Kind im Monat“. Ein unterhaltspflichtiger Vater mit mittlerem Einkommen müsste dann für ein 15-jähriges Kind monatlich 430 Euro statt bisher 420 Euro zahlen.

Die Unterhaltshöhe orientiert sich auch am Hartz-IV-Satz, der zum Januar um acht Euro steigen wird. Der Betrag wird auf Einkommens- und Altersstufen in der „Düsseldorfer Tabelle“ unterschiedlich angerechnet. Am monatlichen Selbstbehalt für arbeitende Unterhaltszahler von 950 Euro soll sich nichts ändern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unterhalt-fuer-scheidungskinder-erhoeht-sich-ab-2013-57017.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen