Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Unterfranken: Mehr als 400 Tiere verenden bei Großbrand

© dts Nachrichtenagentur

03.10.2011

Polizeimeldung Unterfranken: Mehr als 400 Tiere verenden bei Großbrand

Gädheim – Im unterfränkischen Gädheim bei Schweinfurt sind am frühen Montagmorgen bei einem Großbrand auf einem Bauernhof mehr als 400 Tiere verendet. Das teilte die örtliche Polizei mit. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe. Die sieben Bewohner des landwirtschaftlichen Anwesens konnten sich unverletzt ins Freie retten.

Die Feuerwehr war zu den Löscharbeiten mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Den Einsatzkräften gelang es, etwa 40 bis 50 Kühe, Kälber und Jungvieh ins Freie zu treiben. Bei den verendeten Tieren handelt es sich überwiegend um Schweine.

In verschiedenen Hallen des Bauernhofes wurden zahlreiche landwirtschaftliche Geräte – darunter ein Mähdrescher und ein Traktor von dem Feuer zerstört. Ein Flüssiggastank wurde von den Feuerwehren rechtzeitig abgekühlt. Die auf den Gebäuden installierte Solaranlage wurde ebenfalls zerstört. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen ist von einem Schaden von deutlich über einer Million Euro auszugehen. Die Brandursache ist noch unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unterfranken-mehr-als-400-tiere-verenden-bei-grossbrand-28984.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen