Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

22.09.2011

UNO-Versammlung: Mahmud Ahmadinedschad sorgt für Eklat

New York – Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat bei der UN-Vollversammlung mit Beschimpfungen gegen die USA, die NATO und den Westen allgemein für einen Eklat gesorgt.

Dutzende Delegierte aus den USA, Europa und anderen Staaten verließen am Donnerstag in New York demonstrativ den Saal, als Ahmadinedschad „die, die sich freiheitliche Demokratien nennen“, als „Wurzel des Bösen“, als „Sklavenmeister und Kolonialherren von damals“ bezeichnete.

Auch die deutsche Delegation verließ den Saal, als Ahmadinedschad von „kruden Tiraden“ gegen die USA, Israel und den Westen insgesamt sprach. Außenminister Guido Westerwelle (FDP) ist der Rede von vorn herein fern geblieben.

Zudem sah Ahmadinedschad die Schuld für Kriege und die Finanzkrise bei den USA und forderte den Westen zu Entschädigungszahlungen wegen der Sklaverei auf. „Sie unterstützen offiziell Rassismus“, sagte Ahmadinedschad.

Indessen protestierten Hunderte Menschen gegen die Anwesenheit des iranischen Präsidenten vor dem UN-Gebäude.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/uno-versammlung-mahmud-ahmadinedschad-sorgt-fuer-eklat-28459.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen