Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

„Unlautere Ausnutzung der Marke Viagra

© AP, dapd

25.01.2012

Urteil „Unlautere Ausnutzung“ der Marke Viagra

EU-Gericht bremst Viagra-Trittbrettfahrer aus.

Luxemburg – Der Europäische Gerichtshof hat einen Viagra-Trittbrettfahrer ausgebremst, der mit dem Image der Potenzpille gewöhnliche Getränke an den Mann bringen wollte. Die Richter untersagten der polnischen Firma Viagura am Mittwoch, ihren Namen in der EU als Marke für Energiedrinks eintragen zu lassen.

Viagra-Produkte vermittelten “ein Bild von Lebenskraft und Potenz”, hieß es in der Urteilsbegründung. Durch die Verwendung eines ähnlichen Markennamens versuche Viagura, ohne finanzielle Gegenleistung von der “Anziehungskraft” des Originals zu profitieren. Das sei eine “unlautere Ausnutzung” der Marke Viagra.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unlautere-ausnutzung-der-marke-36092.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen