Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

09.02.2011

Universität Passau: Jura-Student greift Bundesrichter an

Passau – An der Universität Passau hat ein Jura-Student am Dienstagabend während eines Vortrages einen Bundesrichter angegriffen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, fand an der Uni ein Vortrag zum Thema „Die neue Rechtsprechung des BGH zu den Grenzen des Lebens“ statt. Gastreferent war dabei der Vorsitzende Richter des 2. Strafsenats des Bundesgerichtshofes. An der Vorlesung nahmen circa 300 Personen teil.

Während des Vortrages ging der 22-jährige Jurastudent zielstrebig in Richtung Redner und schlug diesem mit der Faust ins Gesicht. Der Richter wurde dabei am linken Ohr getroffen und leicht verletzt, konnte jedoch seinen Vortrag fortsetzen. Nach einem kurzen Gerangel wurde der Jurastudent von weiteren Zuhörern überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine politisch motivierte Tat. Der Student gab in seiner Vernehmung an, dass er die Tat alleine plante und keiner politischen Gruppierung oder Partei angehöre. Seine politischen Ansichten würden wechseln, derzeit sei er jedoch mehr „rechts“ orientiert. Als Grund nannte er, dass er sich gegen die fortschreitende Unterdrückung und Entziehung der Lebensgrundlagen in Deutschland wehren würde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/universitaet-passau-jura-student-greift-bundesrichter-an-19854.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen