Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.11.2009

United Internet steigt aus Bieterwettbewerb um Hansenet aus

Montabaur – Deutschlands zweitgrößter Internetanbieter United Internet (UI) will sich am weiteren Bieterwettbewerb um Hansenet („Alice“) nicht beteiligen. Dies erklärte UI-Chef und Hauptinhaber Ralph Dommermuth in einem Gespräch mit „Rheinischen Post“. Dommermuth wörtlich: „Bei Hansenet spielen wir nicht mit. Das machen wohl Telefonica und Telecom Italia miteinander aus.“ Die finanzschwache Telecom Italia will den DSL-Anbieter Hansnet verkaufen. Als möglicher Interessent neben Telefonica, die damit ihre Münchner Tochter 0-2 stärken wollen, galt in den vergangenen Wochen immer wieder United Internet, mit 3,4 Millionen Kunden zweitgrößer DSL-Anbieter Deutschlands.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/united-internet-steigt-aus-bieterwettbewerb-um-hansenet-aus-3296.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen