Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Unionsfraktionsvize Michael Fuchs äußert scharfe Kritik an Trichet

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

09.08.2011

Euro-Krise Unionsfraktionsvize Michael Fuchs äußert scharfe Kritik an Trichet

Berlin – Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union, Michael Fuchs, hat die Äußerungen des EZB-Präsidenten Jean-Claude Trichet zu den Kursverlusten an den Börsen scharf kritisiert. „Das tägliche Geschwafel einiger EU-Funktionäre hilft niemandem“, sagte Fuchs der „Rheinischen Post“. „Die Verunsicherung an den Märkten lässt sich so sicher nicht stoppen.“ Der CDU-Politiker begrüßte dagegen die Vorschläge von Vizekanzler Philipp Rösler (FDP) für einen Wettbewerbsfähigkeitstest in der EU. „Das Ziel einer Stabilitätsunion ist richtig“, sagte Fuchs.

Die internationalen Märkte befanden sich in den jüngsten Tagen auf Talfahrt, am Montag war der deutsche Aktienindex unter die 6.000-Punkte-Marke gerutscht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unionsfraktionsvize-michael-fuchs-aeussert-scharfe-kritik-an-trichet-25649.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen