Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Krings warnt vor unterschätztem Linksextremismus

© dts Nachrichtenagentur

11.10.2011

CDU/CSU Krings warnt vor unterschätztem Linksextremismus

„Die Gefahr, die vom Linksextremismus ausgeht, ist hoch.“

Berlin – Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Günter Krings, hat angesichts der jüngsten Anschläge auf die Bahn vor dem Linksextremismus gewarnt. „Die Gefahr, die vom Linksextremismus ausgeht, ist hoch und wurde lange unterschätzt“, sagte er der in Halle erscheinenden „Mitteldeutschen Zeitung“. „Inzwischen erkennt man langsam, dass sie ernst zu nehmen ist. Man muss da absolut wachsam bleiben. Denn der Trend ist sehr Besorgnis erregend.“

Es sei offenbar eine Folge des Internetzeitalters, dass man es mit nur lose vernetzten Gruppen zu tun habe, so Krings. „Wir brauchen hier die richtigen Ermittlungsmethoden, um Anschläge rechtzeitig aufklären zu können, bevor sie Menschenleben kosten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unionsfraktionsvize-krings-warnt-vor-unterschaetztem-linksextremismus-29447.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Weitere Schlagzeilen