Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

04.09.2017

Unions-Rechtsexpertin Musterklage-Gesetz würde Dieselfahrern nicht helfen

„Für Dieselfahrer hätte es sowieso noch gar keine Wirkung.“

Berlin – Die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der Union-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU), hat die Erwartungen gedämpft, geschädigte Dieselfahrer könnten von der Einführung einer Musterfeststellungsklage profitieren.

Nach dem Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas (SPD) sollte das Gesetz ohnehin erst zwei Jahre später in Kraft treten: „Für Dieselfahrer hätte es sowieso noch gar keine Wirkung“, sagte Winkelmeier-Becker dem „Handelsblatt“ (Dienstag).

Die CDU-Politikerin zeigte sich zugleich offen dafür, mit der SPD zu einer Einigung zu kommen. „Wir sagen seit November 2016: Es geht nicht um das Ob, sondern um das Wie“, so Winkelmeier-Becker

Der Maas-Entwurf sei aber „kurzsichtig und unausgegoren“. Ein Hauptkritikpunkt sei, so die CDU-Politikerin, „dass er das Entstehen einer Klageindustrie durch Großkanzleien wie in den USA begünstigt“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unions-rechtsexpertin-musterklage-gesetz-wuerde-dieselfahrern-nicht-helfen-101284.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel Mobilitätsfonds wird aufgestockt

Der beim ersten Dieselgipfel Anfang August vereinbarte Fonds "Nachhaltige Mobilität für die Stadt" soll aufgestockt werden. Der Bund habe sich bereit ...

Robert Habeck

© über dts Nachrichtenagentur

Habeck Niemand nimmt Autofahrern ihr Auto weg

Der Grünen-Politiker Robert Habeck hat die Debatte über die Zukunft des Diesels kritisiert. Die Debatte bewirke teils, "dass sich Fahrer angeprangert ...

Gerhard Schröder und Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Stoiber „Schröder war ein härterer Gegner als Schulz“

Der langjährige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) als klare Siegerin des TV-Duells am Sonntagabend ...

Weitere Schlagzeilen