Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Unions-Politiker stellt Zustimmung infrage

© dapd

17.02.2012

Griechenlandhilfe Unions-Politiker stellt Zustimmung infrage

“Die Beleidigung von Wolfgang Schäuble durch den griechischen Präsidenten ist nicht akzeptabel”.

Berlin – Nach der Kritik des griechischen Präsidenten Karolos Papoulias an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wird in der Union die Zustimmung zum nächsten Griechenland-Hilfspaket infrage gestellt. Der Vorsitzende der Unions-Mittelstandsgruppe im Parlament, Christian von Stetten (CDU), sagte der “Berliner Zeitung” (Freitagausgabe): “Die Beleidigung von Wolfgang Schäuble durch den griechischen Präsidenten ist nicht akzeptabel und wird auf das Abstimmungsverhalten einzelner Abgeordneter Auswirkungen haben.”

Der Präsident habe einen Beitrag dazu geleistet, dass das Vertrauen in die Reformfähigkeit seines Landes schwinde. Schäuble sei derjenige, der die Skeptiker in der Union am ehesten von der Notwendigkeit der Griechenland-Hilfe überzeugt habe. “Wenn sogar die, die Schäuble verteidigt, ihn jetzt angreifen, bestätigt das alle, die die Hilfspläne für den falschen Weg halten”, sagte von Stetten weiter.

Papoulias hatte Schäuble vorgeworfen, sein Land zu verhöhnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unions-politiker-stellt-zustimmung-infrage-40501.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen