Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

21.09.2010

Unions-Innenexperte Bosbach lehnt Burka-Verbot ab

Berlin – Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hat sich unter Hinweis auf das Grundgesetz gegen das vom bayerischen Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) angeregte Burka-Verbot ausgesprochen. „Ich wäre ja froh, wenn es eine verfassungskonforme Möglichkeit gäbe“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Aber der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat in einem Gutachten glasklar festgestellt, dass das mit unserer Verfassung nicht vereinbar wäre. Und wir werden ständig aufgefordert, keine Gesetze zu verabschieden, die in Karlsruhe kassiert werden.“

Bosbach fügte hinzu: „Ein Ehemann könnte bei einem Burka-Verbot zudem auf die Idee kommen, seiner Frau das Verlassen des Hauses zu untersagen. Dann hätte man das Gegenteil von dem erreicht, was man gerne erreichen würde: nämlich mehr Freiheit für die betroffenen Frauen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unions-innenexperte-bosbach-lehnt-burka-verbot-ab-15464.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Scheuer sieht „Testfall für Rot-Rot-Grün“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht in der Abstimmung Rechtsausschuss des Bundestages über die "Ehe für alle" einen "Testfall für Rot-Rot-Grün". "Ab ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Weitere Schlagzeilen