Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.01.2010

Unions-Fraktionschef will Hartz IV-Empfänger gemeinnützig arbeiten lassen

Berlin – Unions-Fraktionschef Volker Kauder lehnt einen Totalumbau von Hartz IV ab. Kauder sagte der BILD-Zeitung: „Hartz IV ist im Grundsatz ein Erfolg. Das Prinzip von Fördern und Fordern ist richtig.“ Zugleich kündigte Kauder an, notfalls per Gesetzesänderung dafür zu sorgen, dass in den Kommunen Hartz IV-Empfänger vermehrt zu gemeinnützigen Arbeiten herangezogen werden. „Die Kommunen sollten mehr als bisher von der Möglichkeit Gebrauch machen, Hartz IV-Empfänger zu gemeinnütziger Arbeit heranzuziehen. Wenn dazu Gesetzesänderungen notwendig sein sollten, müsste man dies machen“, sagte Kauder der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unions-fraktionschef-will-hartz-iv-empfaenger-gemeinnuetzig-arbeiten-lassen-6052.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen