Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.04.2010

Union wieder auf Höchstwert in Wählergunst

Berlin – Die Union befindet sich in der Gunst der Wähler weiter im Aufwind. In der aktuellen Forsa-Wahlumfrage für das Magazin „Stern“ und RTL klettert sie im Vergleich zur Vorwoche um 2 Punkte auf 36 Prozent. Die CDU/CSU erreicht damit wie zuletzt Ende Januar ihren bisherigen Jahreshöchstwert, noch vor vier Wochen lag sie bei 32 Prozent.

Die FDP steigt um 1 Punkt, bleibt mit 8 Prozent aber weiter deutlich unter ihrem Ergebnis der letzten Bundestagswahl, als sie 14,6 Prozent holte. Die SPD gibt 1 Punkt ab und erzielt nur noch 23 Prozent. Auch die Linke fällt um 1 Punkt, sie erreicht nun 11 Prozent. Die Grünen halten sich bei 15 Prozent. Für „sonstige Parteien“ würden sich 7 Prozent der Wähler entscheiden (-1). Mit zusammen 44 Prozent liegen Union und FDP nun 5 Punkte hinter SPD, Grünen und Linkspartei (zusammen 49 Prozent).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/union-wieder-auf-hoechstwert-in-waehlergunst-9702.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen