Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.10.2009

Union und FDP prüfen Abschaffung der Praxisgebühr

Berlin – Union und FDP wollen eine Abschaffung der Praxisgebühr prüfen. Das geht aus dem Abschlussbericht der Koalitionsarbeitsgruppe Gesundheit hervor, berichtet die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Verhandlungskreise. „Die Praxisgebühr wird auf ihre Steuerungswirkung überprüft und gegebenenfalls ersetzt“, heißt es in dem Bericht der Fachpolitiker. Es sei zweifelhaft, ob die 2004 eingeführte Zuzahlung von zehn Euro pro Arztbesuch für gesetzlich Krankenversicherte die erwünschte Steuerungswirkung gezeigt habe, zitiert die Zeitung ein Mitglied der Arbeitsgruppe. Die Spitzen der Koalition müssen die Vorschläge der Fachpolitiker noch absegnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/union-und-fdp-pruefen-abschaffung-der-praxisgebuehr-2786.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel nimmt Landwirte vor Pauschalurteilen in Schutz

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Bedeutung und die Qualität der deutschen Landwirtschaft gewürdigt. In ihrem neuen Video-Podcast sagte Merkel, sie ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Manuela Schwesig

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schwesig rechnet nicht mit Streit über Vermögenssteuer

SPD-Vizechefin Manuela Schwesig erwartet auf dem Parteitag der Sozialdemokraten an diesem Sonntag (25. Juni) in Dortmund keine Auseinandersetzungen über ...

Weitere Schlagzeilen