Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.11.2009

Union und FDP kommen in Meseberg zu erster Klausurtagung zusammen

Berlin – Das neue schwarz-gelbe Kabinett kommt heute im brandenburgischen Meseberg bei Berlin zur ersten Klausur seit Amtsantritt zusammen. Im Schloss Meseberg stehen vor allem die Themen Wachstums- und Steuerpolitik, Sicherung von Arbeitsplätzen, Energie und Klimaschutz sowie die Gesundheitspolitik auf der Tagesordnung. Das Treffen diene unter anderem dazu, sich als „Team“ zusammenzufinden, sagte Außenminister und FDP-Chef Guido Westerwelle vor der Klausurtagung. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wird über die gegenwärtige Finanzsituation des Bundes sprechen und Entwicklungstendenzen darlegen. Beschlüsse hinsichtlich der geplanten Steuerreform sind allerdings nicht zu erwarten. Auch über die Zukunft von Opel soll diskutiert werden. Entscheidungen über eine eventuelle Bürgschaft werden wohl aber erst getroffen werden, wenn General Motors einen konkreten Sanierungsplan ausgearbeitet hat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/union-und-fdp-kommen-in-meseberg-zu-erster-klausurtagung-zusammen-3699.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen