Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Union einigt sich angeblich auf ein Modell

© dapd

24.04.2012

Mindestlohn Union einigt sich angeblich auf ein Modell

Offizielle Bestätigung steht aus.

Berlin – Nach monatelangen Beratungen hat sich die Union einem Medienbericht zufolge auf ein Modell für Mindestlöhne in Deutschland geeinigt. Eine entsprechende Arbeitsgruppe habe ein Konzept vereinbart, das sich an das britische Modell einer politisch unabhängigen „Low Pay Commission“ anlehnt, berichtete die „Leipziger Volkszeitung“ unter Berufung auf Verhandlungskreise. Eine Sprecherin des Arbeitsministeriums wies den Bericht allerdings zurück. Sie könne nicht bestätigen, dass es eine Einigung gebe. Die Arbeitsgruppe komme erst am Mittwoch wieder zu Beratungen zusammen.

Laut „LVZ“ soll die Expertenkommission – unter Verantwortung von Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern – die Entwicklung eines „marktwirtschaftlich orientierten“ nationalen Mindestlohns steuern. Politischen Einfluss soll es definitiv nicht geben. Deswegen sei auch keine Vorgabe für eine Lohnuntergrenze durch den Gesetzgeber geplant.

Die FDP lehnt den Mindestlohn ab. Generalsekretär Patrick Döring sagte der Zeitung, Deutschland sei das einzige Land in Europa, das wirtschaftlich beachtlich wachse. „Wir brauchen keinen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn und wir brauchen erst recht keine neuen Wachstumsgrenzen.“ Tatsächlich scheine der Bedarf in Deutschland für einen einheitlichen Mindestlohn „gar nicht so groß“, meinte Döring.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/union-einigt-sich-angeblich-auf-ein-modell-52310.html

Weitere Nachrichten

Abd al-Fattah as-Sisi Al-Sisi

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag auf koptische Christen Ägypten bombardiert Islamisten in Libyen

Ägypten hat als Reaktion auf den Anschlag auf koptische Christen am Freitag Extremisten in Libyen bombardiert. Das sagte Ägyptens Präsident am Abend. Es ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel G7 planen Auflagen für „Internetfirmen“

Die G7-Staaten planen nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin "Auflagen für die Internetfirmen, damit das Internet nicht als Verbreitung für ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Gesetzesvorlage Mehr Zuschuss für alle bei Betriebsrenten

Arbeitnehmer können ab 2019 mit Zuschüssen ihrer Unternehmen rechnen, wenn sie eine Betriebsrente abschließen und dafür die Möglichkeit der sogenannten ...

Weitere Schlagzeilen