Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.07.2010

Uni verleiht “Sex and the City”-Star Kim Cattrall Ehrendoktor

Liverpool – Die britische Schauspielerin Kim Cattrall hat von der Universität ihrer Heimatstadt Liverpool die Ehrendoktorwürde verliehen bekommen. Die 53-Jährige werde für ihre Verdienste um die Künste geehrt, hieß es. Cattrall ist Förderin des Liverpooler Kunstkinos FACT.

Im Rahmen der Verleihung hielt die Schauspielerin auch eine Rede an die Absolventen der Universität. „Ich möchte meine tief empfundenen Glückwünsche an alle Absolventen richten – ihr habt verdammt hart hierfür gearbeitet“, so die „Sex and the City“-Darstellerin. „Ich rufe euch alle dazu auf, nicht mit dem Lernen aufzuhören. Wenn ihr aufhört zu wachsen, werdet ihr alt. Möge euch das nie passieren.“ Cattrall wurde in Liverpool geboren und verbrachte dort ihre Kindheit, bevor sie mit ihrer Familie nach Kanada zog.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/uni-verleiht-sex-and-the-city-star-kim-cattrall-ehrendoktor-11850.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen