Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Flüchtlinge

© über dts Nachrichtenagentur

18.06.2015

UNHCR Weltweit fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht

Internationale Gemeinschaft scheint unfähig zur Zusammenarbeit.

Genf – Weltweit befinden sich nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht vor Kriegen, Konflikten und Verfolgung. Das sei die höchste je von der Organisation verzeichnete Zahl. Allein im vergangenen Jahr sei die Zahl der Flüchtlinge um 8,3 Millionen gestiegen. Zudem gebe es immer mehr Binnenvertriebene. Nur rund 126.800 Flüchtlinge hätten im vergangenen Jahr in ihre Heimat zurückkehren können.

Allein in den vergangenen fünf Jahren sind laut UNHCR mindestens 15 neue Konflikte ausgebrochen oder wieder aufgeflammt, darunter die Konflikte in der Ukraine, in Syrien, im Irak, im Jemen oder in Libyen.

In anderen Ländern wie Afghanistan und Somalia bedeuteten jahrzehntelange Instabilität und Konflikte, dass Millionen von Menschen weiterhin nicht zurückkehren könnten und immer häufiger als Flüchtlinge und Binnenvertriebene mit ungewisser Zukunft an den Rändern der Gesellschaft leben müssten.

„Wir geraten in eine Epoche, in der das Ausmaß der globalen Flucht und Vertreibung sowie die zu deren Bewältigung notwendigen Reaktionen alles davor Gewesene in den Schatten stellen“, so UN-Flüchtlingskommissar António Guterres. „Es ist erschreckend zu beobachten, dass jene straflos bleiben, die Konflikte auslösen. Gleichzeitig scheint die internationale Gemeinschaft unfähig zur Zusammenarbeit, um Kriege zu beenden sowie Frieden zu schaffen und sichern.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unhcr-weltweit-fast-60-millionen-menschen-auf-der-flucht-85011.html

Weitere Nachrichten

Teheran

© Amir1140 / CC BY-SA 3.0

Anschläge in Teheran Lage weiter unklar

Nach den offenbar koordinierten Angriffen auf das iranische Parlament und das Mausoleum von Revolutionsführer Ruhollah Chomeini in Teheran ist die Lage ...

Frau mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

Zweite Karriere Kiefer Sutherland glaubt „an zweite Chancen“ als Sänger

Der kanadische Film- und Serienstar Kiefer Sutherland hat seit seiner Kindheit ein Faible fürs Musizieren: "Ich wollte immer schon Musik machen, hatte ...

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Ermordung eines Fünfjährigen BDK-Bundesvorsitzender zweifelt an Wirksamkeit von Fußfesseln

Nach der Ermordung eines fünfjährigen Jungen in einer Asylunterkunft durch einen Täter mit elektronischer Fußfessel zweifelt der der Bund Deutscher ...

Weitere Schlagzeilen