Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Ungeheure rhetorische Arroganz

© dapd

21.02.2012

Gauck-Nominierung „Ungeheure rhetorische Arroganz“

Schorlemmer attackiert Präsidentschaftskandidat Gauck.

Berlin – Nach Auffassung des früheren DDR-Bürgerrechtlers Friedrich Schorlemmer muss Präsidentschaftskandidat Joachim Gauck seine Themenpalette noch erweitern. “Es ist wunderbar, dass er das Loblied auf die Freiheit singt”, sagte Schorlemmer der “Berliner Zeitung” laut Vorabbericht. “Aber er müsste auch das Loblied auf die Gerechtigkeit singen, damit sich alle die Freiheit leisten können.”

Schorlemmer warf Gauck ungeheure rhetorische Arroganz vor, weil dieser die sogenannte Occupy-Bewegung als albern kritisiert hatte. “Wir brauchen doch Widerstand gegen Bankenübermacht, wir brauchen dringend Regeln der Marktfreiheit”, sagte Schorlemmer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ungeheure-rhetorische-arroganz-41178.html

Weitere Nachrichten

Schüler

© Ralf Roletschek - fahrradmonteur.de / CC BY-NC-ND 3.0

Philologenverband In NRW fehlen 1000 Stellen an Gymnasien

Zum Beginn der schwarz-gelben Koalitionsverhandlungen in Nordrhein-Westfalen fordern Lehrervertreter eine bessere Personalausstattung der Schulen. "Allein ...

Flüchtlinge in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

Datenschutz Union und SPD streiten ums Auslesen von Asylbewerber-Handys

Zwischen Union und SPD ist ein Streit um das Auslesen von Asylbewerber-Handys ausgebrochen. Zwar wird mit dem Gesetz zur besseren Durchsetzung der ...

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Incirlik-Streit Bundesregierung entscheidet bis Mitte Juni über Abzug

Die Bundesregierung will in den nächsten zweieinhalb Wochen entscheiden, ob die Bundeswehr vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik abgezogen wird. ...

Weitere Schlagzeilen