Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

72-Jährige wiederholt als Geisterfahrerin gestoppt

© dapd

03.03.2013

Thüringen 72-Jährige wiederholt als Geisterfahrerin gestoppt

Fahrtauglichkeit wird überprüft.

Jena/Suhl/Gräfenroda – Glimpflich sind am Wochenende zwei Geisterfahrten auf Thüringer Autobahnen ausgegangen. Am Samstag war eine 72-Jährige mit ihrem Pkw auf der B 73 zwischen Suhl und Coburg in falscher Richtung unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Beamten trafen die Frau, die zuvor mit hoher Geschwindigkeit und Aufblendlicht gefahren war, nahe der Anschlussstelle Schleusingen an. Dort hatte sie bereits gedreht und fuhr nun in die richtige Richtung. Da die Frau zum wiederholten Mal in falscher Richtung unterwegs war, muss sie nun ihre Fahrtauglichkeit nachweisen.

Wenige Stunden später wurden die Beamten den Angaben zufolge dann über einen Falschfahrer auf der A 71 bei Gräfenroda informiert. Zur Sicherheit wurde die Tunnelanlage „Alte Burg“ in beiden Richtungen gesperrt. Allerdings wurde der Falschfahrer nicht entdeckt.

In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder ähnliche Vorfälle gegeben. Erst Mitte Dezember waren bei einem Unfall zwei Menschen schwer verletzt worden. Ende Januar hatte dann ein Falschfahrer ohne Zwischenfälle den acht Kilometer langen Rennsteigtunnel durchfahren. Insgesamt waren im vergangenen Jahr nach Polizeiangaben 31 und im Jahr zuvor 38 Geisterfahrer im Freistaat registriert worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unfaelle-72-jaehrige-wiederholt-als-geisterfahrerin-gestoppt-61539.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen