Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.01.2010

Unbekannter warf Fahrräder von Autobahnbrücke

Bielefeld – In der Nähe von Eckardtsheim bei Bielefeld hat gestern Abend ein bislang unbekannter Täter zwei Fahrräder von einer Brücke auf die Autobahn A 33 geworfen. Wie ein Sprecher der Polizei heute mitteilte, kam es dadurch zu zwei Unfällen mit insgesamt sechs beteiligten Fahrzeugen. Zunächst überfuhr eine junge Frau ein von der Brücke geworfenes Fahrrad und schleuderte danach in die Leitplanke. Drei weitere PKW fuhren dann in die Unfallstelle. Die junge Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Wenig später fuhr ein Zivilfahrzeug der Autobahnpolizei und ein weiteres Auto an der gleichen Stelle über ein zweites Fahrrad. Die Polizei fahndet derzeit noch nach dem Täter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unbekannter-warf-fahrraeder-von-autobahnbruecke-5661.html

Weitere Nachrichten

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Weitere Schlagzeilen