Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.08.2010

Unbekannte Haftstrafe für Osama Bin Ladens Koch

Guantanamo Bay – Im US-Gefangenenlager Guantanamo haben Richter den Koch von Osama Bin Ladens Ibrahim Mohammed al-Qosi verurteilt. Das Ausmaß der am Montag verhängten Haftstrafe werde nach Informationen der „Washington Post“ aber aus Sicherheitsbedenken seitens der Regierung vorerst nicht veröffentlicht.

Al-Qosi hatte sich im Juli der Verschwörung und materiellen Unterstützung des Terrorismus für schuldig bekannt und so das Ausmaß der Höchststrafe herabgesetzt. Der Sudanese war im Jahr 2001 in Afghanistan festgenommen und im Militärgefängnis Guantánamo Bay inhaftiert worden. Er soll dem Führer der Terror-Organisation Al-Kaida, Bin Laden, als Koch sowie als Fahrer, Buchhalter und Zahlmeister gedient haben.

Im Laufe der Woche beginnt auch der Prozess des jüngsten Guantánamo-Insassen, 23-jährigen Omar Khadr, der zum Zeitpunkt seiner Verhaftung gerade einmal 15 Jahre alt war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/unbekannte-haftstrafe-fuer-osama-bin-ladens-koch-12831.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen