Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ukrainische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

02.03.2015

UN Über 6.000 Tote seit Beginn des Ukraine-Konflikts

Berichte über Festnahmen und Folter durch bewaffnete Gruppen.

Genf – Nach neuesten Schätzungen der Vereinten Nationen (UN) sind seit dem Beginn des Ukraine-Konflikts über 6.000 Menschen im Osten des Landes getötet worden.

Zusätzlich zu 5.809 dokumentierten Todesfällen geht die UN davon aus, dass in den vergangenen Wochen im Zuge der Kampfhandlungen am Flughafen in Donezk und um den Eisenbahnknotenpunkt Debalzewe Hunderte Menschen umgekommen sind, teilte das Büro von UN-Menschenrechtskommissar Seid al-Hussein am Montag in Genf mit.

Viele Zivilisten halten sich demnach immer noch in den umkämpften Regionen auf. Dort fehle es den Menschen an Nahrung, Heizmöglichkeiten und einer medizinischen Grundversorgung, hieß es seitens der UN weiter. Zudem gebe es glaubwürdige Berichte über Festnahmen und Folter durch bewaffnete Gruppen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/un-ueber-6-000-tote-seit-beginn-des-ukraine-konflikts-79561.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen