Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge der Ukraine

© über dts Nachrichtenagentur

02.06.2014

Ukraine-Krise Russland will Resolutionsentwurf einreichen

Ende der Gewalt und die Aufnahme von Verhandlungen werden gefordert.

New York – Russland will am Montag im UN-Sicherheitsrat einen Resolutionsentwurf zur Ukraine einbringen. Dieser sehe unter anderem Maßnahmen zur Umsetzung der Genfer Vereinbarung vor, so der russische Außenminister Sergej Lawrow. Darüber hinaus werde ein Ende der Gewalt und die Aufnahme von Verhandlungen gefordert.

Zudem enthalte der Entwurf die Forderung nach einer Schaffung von humanitären Korridoren, die der es Bevölkerung ermöglichten, umkämpfte Gebiete sicher zu verlassen oder Hilfsgüter zu erhalten.

Unterdessen kamen bei Kämpfen in der Ostukraine erneut mehrere Menschen ums Leben. Bei Gefechten in der Näher der Stadt Lugansk wurden ukrainischen Behörden zufolge mindestens fünf Separatisten getötet, mindestens sieben ukrainische Soldaten wurden verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/un-sicherheitsrat-russland-will-resolutionsentwurf-zur-ukraine-einreichen-71334.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Elmar Brok CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

Widerstand gegen CETA Europapolitiker Brok bezeichnet Belgien als „Failed State“

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) hat Belgien wegen des Widerstands der belgischen Provinz Wallonien gegen das CETA-Freihandelsabkommen als "Failed ...

Weitere Schlagzeilen