Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sanaa Jemen

© Ferdinand Reus / CC BY-SA 2.0

09.07.2015

Jemen UN kündigen humanitäre Waffenruhe ab Freitag an

Die Feuerpause soll ab 23:59 Uhr Ortszeit gelten und bis zum 17. Juli dauern.

Sanaa – Im Jemen soll ab Freitag eine humanitäre Waffenruhe gelten. Das teilte ein Sprecher der Vereinten Nationen am Donnerstag mit. Die Feuerpause soll ab 23:59 Uhr Ortszeit gelten und bis zum 17. Juli dauern. Die Zeit soll genutzt werden, um dringend benötigte Hilfe an die Zivilbevölkerung zu liefern.

Seit Ende März führt eine von Saudi-Arabien angeführte Koalition Luftangriffe auf Stellungen der Huthi-Rebellen in Jemen durch. Das ist eine Reaktion auf den Vormarsch der Huthi-Rebellen im Land.

Nach Angaben der Vereinten Nationen hat der aktuelle Konflikt bislang fast 3.300 Todesopfer und über 15.800 Verletzte gefordert. Die humanitäre Lage in Jemen wurde als eine der derzeit größten humanitären Krisen weltweit eingestuft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/un-kuendigen-humanitaere-waffenruhe-ab-freitag-an-85917.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen