Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

UN kritisiert Ungarn für Umgang mit Asylbewerbern

© AP, dapd

25.04.2012

UNHCR UN kritisiert Ungarn für Umgang mit Asylbewerbern

„Kein anderes (zentraleuropäisches) Land verfährt so drastisch und harsch wie Ungarn“.

Nyirbator/Ungarn – Ungarn wird in einem Bericht des Hochkommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR) scharf für seinen Umgang mit Asylbewerbern kritisiert. „Kein anderes (zentraleuropäisches) Land verfährt so drastisch und harsch wie Ungarn. Und in keinem anderen Land hören wir so viele ähnliche Berichte über Misshandlungen“, sagte Gottfried Köfner, UNHCR-Repräsentant für Zentraleuropa, am Dienstag bei der Veröffentlichung des Berichts.

Seit 2010 erlaubt die Regierung von Ministerpräsident Victor Orban, dass Asylsuchende ohne Papiere auch ohne Anklage eingesperrt werden, bis über ihre Asylansprüche entschieden wird. Kritiker, darunter die Autoren des UN-Berichts, werfen Ungarn vor, mit seinem Vorgehen ungewöhnlich hart und außerhalb der europäischen Normen und des internationalen Rechts zu handeln. So würden Asylsuchende regelmäßig wie illegale Eingereiste behandelt, kritisieren sie.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/un-kritisiert-ungarn-fuer-umgang-mit-asylbewerbern-52361.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen