Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

11.12.2010

UN-Klimakonferenz einigt sich auf “Cancún-Agreement”

Cancún – Die Weltgemeinschaft hat sich auf der Klimakonferenz im mexikanischen Cancún auf einen Kompromiss geeinigt. In der Schlussphase der Verhandlungen beschlossen die Teilnehmerländer die Verlängerung des Kyoto-Protokolls und die finanzielle Unterstützung ärmerer Länder zur Bekämpfung der Folgen des Klimawandels.

Das Kyoto-Protokoll sieht dabei vor, den weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen weiter zu senken und den Temperaturanstieg auf zwei Grad Celsius zu begrenzen. Weiterhin sehe das geschlossene Abkommen erstmals auch für die USA, China und einige Schwellenländer Klimaschutz-Ziele vor.

Einzig Bolivien lehnte die Beschlüsse ab. Entgegen der Meinung der meisten Beobachter wäre damit die Einigung gescheitert, allerdings verabschiedete Patricia Espinosa, Mexikos Außenministerin und Präsidentin des Gipfels, trotz dessen das Abkommen. Die Einwände Boliviens wurden lediglich zur Kenntnis genommen und im Protokoll festgehalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/un-klimakonferenz-einigt-sich-auf-cancun-agreement-17907.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen