Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.01.2010

UN Haiti braucht 550 Millionen US-Dollar

New York/Port-au-Prince – Die Karibikrepublik Haiti braucht nach dem schweren Erdbeben vom Dienstag mindestens 550 Millionen US-Dollar (rund 382 Millionen Euro) an Hilfe. Das sagte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon heute in New York. Nach seinen Informationen wurden in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince rund die Hälfte der Gebäude zerstört. Drei Millionen Menschen leiden an Wassermangel und müssen ohne Strom auskommen. Die WHO hatte am Nachmittag mitgeteilt, dass sie insgesamt mit 50000 bis 100000 Todesopfern rechnet. Die USA haben unterdessen angekündigt, bis Anfang nächster Woche 10000 Soldaten nach Haiti zu schicken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/un-haiti-braucht-550-millionen-us-dollar-5988.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Gabriel mahnt „zügiges und faires Verfahren“ für Yücel an

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat ein "zügiges und faires Verfahren" für den in der Türkei inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel ...

"FreeDeniz" auf Axel-Springer-Hochhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Außenstaatsminister Roth Wir lassen im Fall Yücel nicht locker

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth (SPD), dringt weiter auf die Freilassung des in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel: ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge EU leitet Verfahren gegen Ungarn, Polen und Tschechien ein

Die EU-Kommission leitet ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen, Ungarn und Tschechien ein. Das teilte EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos ...

Weitere Schlagzeilen