Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Syrische Sicherheitskräfte

© dts Nachrichtenagentur

07.08.2012

Syrien UN-Beobachter verlassen Aleppo

Lage der Bevölkerung in Aleppo „sehr besorgniserregend“.

Aleppo – Die Beobachter der Vereinten Nationen (UN) in Syrien haben aufgrund der zunehmenden Gewalt die Wirtschaftsmetropole Aleppo verlassen. Die rund 20 unbewaffneten Beobachter seien in das Hauptquartier in Damaskus zurück verlegt worden, sagte eine UN-Sprecherin in New York.

Babacar Gaye, Chef der UN-Beobachtermission, schätzte die Lage der Bevölkerung in Aleppo als „sehr besorgniserregend“ ein. „Ich fordere die Parteien auf, die Zivilisten zu schützen und das humanitären Völkerrecht einzuhalten“, so Babacar.

Seit dem März 2011 kommt es in Syrien zu Massenprotesten gegen die Regierung von Präsident Baschar al-Assad. Nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten starben bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der Opposition und den Sicherheitskräften bislang knapp 20.000 Menschen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/un-beobachter-verlassen-aleppo-55807.html

Weitere Nachrichten

Carsten Linnemann

© Thorsten Schneider / CC BY-SA 3.0

CDU-Wirtschaftsexperte fordert Mehr Härte bei Einhaltung der Asylregeln

Der Wirtschaftsflügel der Union unterstützt die Pläne von CDU-Vize Thomas Strobl, die Abschiebepraxis von abgelehnten Asylbewerbern drastisch zu ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend SPD verliert trotz Schulz-Wechsel in die Bundespolitik

Martin Schulz' Ankündigung, von der Europa- in die Bundespolitik wechseln zu wollen, hat der SPD kurzfristig keinen Aufwind beschert. Im Gegenteil: Die ...

CDU

© spectral / 123RF Stockfoto

CDU Wirtschaftsflügel fordert massive Steuersenkung

Der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Union (MIT), Carsten Linnemann (CDU), hat seine Partei aufgefordert, auf dem ...

Weitere Schlagzeilen