Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Vollverschleierte Frauen

© über dts Nachrichtenagentur

26.03.2015

UN Asylantragszahlen in Industrieländern auf Höchststand

Die meisten Asylbewerber stammten aus Syrien, dem Irak und Afghanistan.

Genf – Im vergangenen Jahr wurde nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) die höchste Zahl von Asylanträgen in Industriestaaten seit 22 Jahren verzeichnet. Insgesamt wurden demnach im Jahr 2014 geschätzte 866.000 Erstasylanträge gestellt. Das sei ein Anstieg von 45 Prozent gegenüber 2013. Die meisten Asylbewerber stammten aus Syrien, dem Irak und Afghanistan.

In Deutschland wurden laut UNHCR 2014 die meisten Asylbewerber weltweit registriert: Insgesamt wurden 173.000 Asylerstanträge gestellt, davon ein Viertel von Syrern. 60 Prozent aller Anträge seien in Deutschland, USA, Türkei, Schweden und Italien gestellt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/un-asylantragszahlen-in-industrielaendern-auf-hoechststand-81079.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen