Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Umweltbewegung beharrt auf Aus für Gorleben

© dapd

29.02.2012

Endlagersuche Umweltbewegung beharrt auf Aus für Gorleben

Auch mehr Beteiligung der Öffentlichkeit gefordert.

Gorleben/Hamburg – Die deutsche Umweltschutzbewegung lehnt die weitere Erkundung des Gorlebener Salzstocks als mögliches Endlager für hochradioaktive Abfälle strikt ab. In einer gemeinsamen Erklärung bekräftigten Bürgerinitiativen und Verbände am Mittwoch ihre Forderung nach einem Aus für den Standort. Am Donnerstag sollen im Bundesumweltministerium die Bund-Länder-Gespräche über ein Endlagersuchgesetz fortgesetzt werden.

Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob Gorleben im Pool der zu untersuchenden Standorte bleibt. „Nur die Aufgabe des politisch verbrannten und geologisch ungeeigneten Endlagerstandortes Gorleben ermöglicht einen wirklichen Neuanfang in der Endlagersuche und ein ergebnisoffenes Verfahren“, heißt es in der Erklärung der Umweltschützer. Ansonsten werde jede Entscheidung etwa bei der Entwicklung der Sicherheitskriterien immer zugleich auch eine Entscheidung über die Eignung oder Nichteignung von Gorleben sein.

Zu den Unterzeichnern gehören neben Initiativen aus dem Wendland unter anderen die Organisationen „Ausgestrahlt“ und „ContrAtom“ sowie Greenpeace, Robin Wood und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Sie verlangen weiterhin eine umfassende Beteiligung der Öffentlichkeit, bevor der Gesetzesentwurf weiter beraten wird. „Ein Parteienkonsens ist kein gesellschaftlicher Konsens“, hieß es.

Nur ein Verfahren, in dem von Anfang an alle in der Endlagerfrage relevanten und engagierten Interessengruppen eingebunden seien, eröffne die Chance für einen echten Neuanfang und einen gesellschaftlichen Konsens. Am Donnerstag wollen Atomkraftgegner mit einer Menschenkette um das Umweltministerium in Berlin für ihre Forderungen eintreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umweltbewegung-beharrt-auf-aus-fuer-gorleben-43132.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Elmar Brok CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

Widerstand gegen CETA Europapolitiker Brok bezeichnet Belgien als „Failed State“

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) hat Belgien wegen des Widerstands der belgischen Provinz Wallonien gegen das CETA-Freihandelsabkommen als "Failed ...

Weitere Schlagzeilen