Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

02.02.2011

Umstrittenen Wahl: Ägyptisches Parlament suspendiert

Kairo – Das ägyptische Parlament ist suspendiert worden, bis das Ergebnis der umstrittenen Wahl vom Dezember überprüft wurde. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Mena. Unterdessen hat die ägyptische Armee ein Ende der Demonstrationen angemahnt. Die Forderungen der Demonstranten seien nun bekannt, erklärte ein Sprecher der Streitkräfte.

Der ägyptische Präsident Husni Mubarak hatte am Dienstagabend in einer TV-Ansprache angekündigt, bei der nächsten Präsidentenwahl im September nicht mehr kandidieren zu wollen. Einen sofortigen Rücktritt lehnte er jedoch ab.

Die Demonstranten, die sich zu Hunderttausenden auf dem Kairoer Tahrir-Platz eingefunden hatten, reagierten mit Ablehnung auf die TV-Ansprache Mubaraks und forderten weiterhin einen Rücktritt bis Freitag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umstrittenen-wahl-aegyptisches-parlament-suspendiert-19445.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen