Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Umsatz und Gewinn gesteigert

© dapd

14.02.2012

Carl Zeiss Meditec Umsatz und Gewinn gesteigert

Ende Dezember beschäftigte der Konzern 2.430 Mitarbeiter.

Jena – Der Medizintechnikanbieter Carl Zeiss Meditec bleibt auch im neuen Geschäftsjahr auf Wachstumskurs. Zwischen Oktober und Ende Dezember kletterten die Erlöse auf Jahressicht um 13,5 Prozent auf 210,3 Millionen Euro, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Das Konzernergebnis stieg von 14,6 Millionen auf knapp 18 Millionen Euro.

Vorstandschef Ludwin Monz erklärte, das Unternehmen habe in allen strategischen Geschäftseinheiten sowie in allen Regionen zugelegt. Zugleich sieht er das Unternehmen für die kommenden Jahre trotz aller Unwägbarkeiten der Weltwirtschaft gut gerüstet. Eine präzise Prognose für das laufende Geschäftsjahr sei indes noch schwierig.

Ende Dezember beschäftigte der Konzern 2.430 Mitarbeiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umsatz-und-gewinn-gesteigert-39919.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen