Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Smartphone-Nutzerin

© dts Nachrichtenagentur

06.05.2012

Bitkom Umsatz mit mobilen Datendiensten steigt rasant

Im Jahr 2012 werden die Mobilfunknetzbetreiber im Schnitt ein Drittel ihres Umsatzes mit Datendiensten erzielen.

Berlin – Der Umsatz mit mobilen Datendiensten steigt im Jahr 2012 weltweit um 13 Prozent auf rund 217 Milliarden Euro. Das teilte der Hightech-Verband Bitkom auf Basis von Prognosen des internationalen Marktforschungsprojekts EITO mit.

Im Jahr 2011 lag das Plus bei 15 Prozent auf 192 Milliarden Euro. Im Jahr 2012 werden die Mobilfunknetzbetreiber im globalen Maßstab im Schnitt ein Drittel ihres Umsatzes mit Datendiensten erzielen. Im Jahr 2008 lag der Anteil erst bei 21 Prozent und ging fast ausschließlich auf das Konto von Kurznachrichten (SMS). Dagegen wächst der weltweite Umsatz mit Sprachdiensten im Jahr 2012 nur leicht um 1,1 Prozent auf 445 Milliarden Euro. In den Industrieländern ist der Umsatz mit Sprachdiensten bereits seit mehreren Jahren rückläufig.

Nach den Bitkom-Prognosen wächst der Markt für mobile Datendienste in den USA mit einem Plus von 16 Prozent auf 56,4 Milliarden Euro besonders dynamisch. Im Jahr 2012 werden die US-Netzbetreiber bereits 43 Prozent ihres Umsatzes mit Datendiensten erzielen. In den Ländern der Europäischen Union beträgt das Umsatzplus mit mobilen Datendiensten im Jahr 2012 im Schnitt 8,3 Prozent auf 41,7 Milliarden Euro. Bei den Netzbetreibern in der EU beträgt der Datenanteil am Umsatz derzeit 32 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umsatz-mit-mobilen-datendiensten-steigt-weltweit-rasant-54007.html

Weitere Nachrichten

Geschäftsfrauen mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Datenschutz-Bemühungen nicht leichtfertig aufs Spiel setzen

Der Hauptgeschäftsführer des Digitalverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder, hat davor gewarnt, die Datenschutz-Bemühungen von Unternehmen wie WhatsApp ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Informationstechnik BSI-Chef Schönbohm will Gütesiegel für Cybersicherheit

Der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, Arne Schönbohm, hat ein Gütesiegel für Cyber-Sicherheit gefordert. "Wir brauchen ...

Computer-Nutzerin auf Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Nur sechs von zehn Hetzbotschaften im Internet werden gelöscht

Facebook, Twitter und YouTube schaffen es in Europa nicht, binnen 24 Stunden alle Einträge zu löschen, die illegale Hetzbotschaften enthalten: Das ist das ...

Weitere Schlagzeilen