Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CDU auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

06.11.2015

Umfrage zur Landtagswahl CDU in Rheinland-Pfalz vor SPD

CDU aktuell bei 41 Prozent.

Mainz – In Rheinland-Pfalz liegt die CDU gut vier Monate vor der Landtagswahl deutlich vor der SPD. Das ist ein Ergebnis des aktuellen ZDF-Politbarometers. Wenn schon am nächsten Sonntag gewählt würde, dann käme die CDU auf 41 Prozent, die SPD auf 30 Prozent und die Grünen auf 8 Prozent. Die AfD wäre mit 6 Prozent im Landtag vertreten. Die Linke käme der Umfrage zufolge auf 5 Prozent und die FDP auf 4 Prozent.

Bei der Frage, wen die Befragten lieber als Ministerpräsidentin in Rheinland-Pfalz hätten, läge allerdings Amtsinhaberin Malu Dreyer (SPD) mit 44 Prozent vor der CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner, die mit 38 Prozent der Stimmen rechnen könnte.

Die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz findet am 13. März 2016 statt. Am selben Tag finden auch Wahlen zu den Landtagen Sachsen-Anhalt und in Baden-Württemberg statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-zur-landtagswahl-cdu-in-rheinland-pfalz-vor-spd-90540.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen