Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

11.02.2016

Umfrage zu Syrien Deutsche halten Putin für einen Gegner statt Verbündeten

Mehrheit akzeptiert Türkei als Partner bei Lösung der Flüchtlingskrise.

Berlin – Die Syrienkontaktgruppe sucht nach Friedenslösungen für das kriegsgeplagte Land und auch bei der Sicherheitskonferenz in München wird der Syrienkonflikt im Mittelpunkt der Diskussionen stehen. Eine Schlüsselrolle kommt bei der Lösung des Konflikts dem russischen Präsidenten Putin zu – nur welche?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage vermuten 62 Prozent der Deutschen, dass Wladimir Putin bei den Friedensbemühungen „eher ein Gegner“ ist. Nur 26 Prozent der Befragten meinen, Putin sei ein Verbündeter Europas und der USA im Bemühen um Frieden in Syrien.

Neben Putin ist auch der türkische Präsident Erdogan ein umstrittener Partner bei der Lösung des Syrienkonflikts. Die meisten Deutschen halten die Türkei aber für einen legitimen Verhandlungspartner: 59 Prozent der Befragten finden es richtig, dass die Bundesregierung bei der Begrenzung des Flüchtlingsstroms auf die Hilfe der Türkei setzt. Nur 34 Prozent der Deutschen finden es falsch, auf Hilfe aus Ankara zu setzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-zu-syrien-deutsche-halten-putin-fuer-einen-gegner-statt-verbuendeten-92856.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen