Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.02.2010

Umfrage Westerwelle Schuld am Koalitionsstreit

Berlin – Die Mehrheit der Deutschen hält Guido Westerwelle für den Haupt-Störfaktor innerhalb der schwarz-gelben Koalition. In einer Emnid-Umfrage für den Nachrichtensender N24 sagten 66 Prozent der Befragten, der FDP-Chef mache die meisten Probleme innerhalb der Koalition. Das sehen sogar 64 Prozent der FDP-Wähler so. Für relativ pflegeleicht halten die Deutschen inzwischen CSU-Chef Horst Seehofer: Nur zehn Prozent der Befragten halten ihn für den schlimmsten Störenfried der Koalition. Immerhin elf Prozent halten Bundeskanzlerin Angela Merkel für den Haupt-Problemfaktor innerhalb der Koalition. Trotz aller Profilierungsversuche von FDP-Chef Guido Westerwelle halten die Deutschen seinen Einfluss für gering. Nur 21 Prozent der Befragten glauben, dass Westerwelle die politische Richtung der Regierungskoalition vorgibt. 70 Prozent schreiben die Richtlinienkompetenz der Kanzlerin zu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-westerwelle-schuld-am-koalitionsstreit-7614.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Weitere Schlagzeilen