Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Weihnachtsbaum

© über dts Nachrichtenagentur

08.12.2014

Umfrage Viele Frauen kaufen Weihnachtsgeschenke so früh wie möglich

65,3 Prozent der Frauen gab dies an.

Baierbrunn – Laut einer Umfrage kaufen viele Frauen in Deutschland so früh wie möglich Weihnachtsgeschenke, um dem Einkaufsstress kurz vor dem Weihnachtsfest zu entgehen.

Bei der repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ gaben dies mit 65,3 Prozent knapp zwei Drittel der weiblichen Befragten an. Bei den Männern waren es hingegen lediglich 40,5 Prozent, die so früh wie möglich Geschenke für Weihnachten kaufen.

Allerdings gilt dies laut Umfrage nur für das reale Shoppen: Bei vorweihnachtlichen Online-Einkäufen sind sie der Umfrage zufolge genauso gut organisiert wie Frauen: Jeder Vierte (Männer: 26,7 Prozent; Frauen: 24,2 Prozent) kauft Weihnachtsgeschenke im Internet und hat deshalb nach eigener Angabe vor Weihnachten viel weniger Stress als früher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-viele-frauen-kaufen-weihnachtsgeschenke-so-frueh-wie-moeglich-75872.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen