Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

04.11.2010

Umfrage Schwarz-Gelb mit Note 4 abgestraft

Berlin – Ein Jahr nach dem Amtsantritt der schwarz-gelben Bundesregierung sind die Bürger im ARD-DeutschlandTrend gebeten worden, deren Arbeit mit einer Schulnote von 1 bis 6 zu bewerten. Im Durchschnitt geben die Deutschen Schwarz-Gelb die Note „ausreichend“ (3,9). Immerhin 21 Prozent beurteilen die Arbeit der Regierung mit „mangelhaft“ (5).

In der Sonntagsfrage des aktuellen ARD-DeutschlandTrends gewinnen die Grünen im Vergleich zum Vormonat zwei Punkte hinzu und erreichen 22 Prozent. Dies ist der beste Wert, der je für die Grünen im ARD-DeutschlandTrend gemessen wurde. Die Union erreicht unverändert 32 Prozent, die SPD liegt unverändert bei 27 Prozent. Die FDP kommt unverändert auf fünf Prozent. Die Linke verliert zwei Punkte und liegt bei neun Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-schwarz-gelb-mit-note-4-abgestraft-16827.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen