Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.06.2011

Umfrage: Schlechte Noten für EHEC-Krisenmanagement

Berlin – Die Mehrheit der Deutschen ist unzufrieden mit dem Krisenmanagement der Regierung während der EHEC-Epidemie. Nach einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ bewerten es 58 Prozent der Bürger als weniger gut (35 Prozent) oder schlecht (23 Prozent). Nur eine Minderheit war damit einverstanden: 35 Prozent beurteilen es als „gut“, 4 Prozent bezeichnen es sogar als „sehr gut“.

Besonders groß ist der Unmut über die Informationspolitik: 44 Prozent klagen, es habe zu viele Hinweise gegeben. 21 Prozent wiederum fühlen sich nicht gut genug unterrichtet. Nicht mal ein Drittel (31 Prozent) der Bürger sagt, es sei angemessen informiert worden.

Auf dem Höhepunkt der EHEC-Krise haben die meisten Bürger nach eigenen Worten ihre Essgewohnheiten geändert. 58 Prozent erklärten in der Umfrage, sie hätten auf bestimmte Gemüsesorten verzichtet. Bei den Frauen taten dies 65 Prozent, bei den Männern 50 Prozent.

Und 40 Prozent aller Befragten gaben an, sie hätten sich häufiger als sonst die Hände gewaschen. Auch hier gingen die Frauen sorgfältiger vor als die Männer: Bei den Frauen machten dies 44 Prozent, bei den Männern 35 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-schlechte-noten-fuer-ehec-krisenmanagement-21691.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen