Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mann in Camouflage auf dem Maidan in Kiew

© über dts Nachrichtenagentur

23.05.2014

Umfrage Rund 60 Prozent der Ukrainer wollen wählen gehen

Nur 12 Prozent gaben an nicht abstimmen zu wollen.

Kiew – Bei der Präsidentschaftswahl am kommenden Sonntag wollen rund 60 Prozent aller wahlberechtigten Ukrainer in jedem Fall wählen gehen. Das geht aus Umfrage des Kiewer Internationalen Instituts für Soziologie und der Soziologischen Gruppe Rating, aus der die Friedrich-Naumann-Stiftung zitiert, hervor. 20 Prozent der Befragten gaben an „eher“ wählen gehen zu wollen. Nur 12 Prozent gaben an, definitiv nicht abstimmen zu wollen.

In den östlichen Regionen Donezk und Lugansk sieht die Situation jedoch anders aus: Dort gaben nur 48 Prozent der Befragten an, wählen gehen zu wollen, 30,4 Prozent kündigten an, sich nicht an der Abstimmung beteiligen zu wollen.

Unterdessen erklärte Russlands Präsident Wladimir Putin, dass Russland den Ausgang der Wahlen in der Ukraine am Sonntag respektieren werde. Im Vorfeld hatte er die Legitimität der Abstimmung wiederholt in Zweifel gezogen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-rund-60-prozent-der-ukrainer-wollen-waehlen-gehen-71139.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Weitere Schlagzeilen