Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Nur ein Drittel der Deutschen hält Wulff noch für glaubwürdig

© dapd

13.01.2012

Wulff Nur ein Drittel der Deutschen hält Wulff noch für glaubwürdig

Dennoch ist aus Sicht der CDU die Forderung nach einem Rücktritt nicht gerechtfertigt.

Berlin – In der Kredit- und Medienaffäre um Bundespräsident Christian Wulff rutschen dessen Glaubwürdigkeitswerte in den Keller: Nur noch ein Drittel der Bürger hält Wulff einer Umfrage zufolge für glaubwürdig. Laut ZDF-„Politbarometer“ sagten dies 34 Prozent, für 61 Prozent der Befragten hat der CDU-Politiker dagegen seine Glaubwürdigkeit verloren.

Dennoch ist aus Sicht der CDU die Forderung nach einem Rücktritt nicht gerechtfertigt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Mathias Middelberg wies am Freitag im ZDF-„Morgenmagazin“ darauf hin, dass solche durch ein „Pressefeuerwerk“ zustande gekommenen Werte sich schnell ändern könnten. Sofort nach Rücktritt zu schreien halte er für nicht richtig. Vielmehr sollte die Aufklärung der Vorwürfe abgewartet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-nur-ein-drittel-der-deutschen-halt-wulff-fur-glaubwurdig-33774.html

Weitere Nachrichten

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Positive Bilanz Schulz lobt SPD-Minister uneingeschränkt

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat wie erwartet eine überaus positive Bilanz der SPD-Minister in der aktuellen Bundesregierung gezogen. "In den ...

Weitere Schlagzeilen