Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.04.2010

Umfrage Notlügen bei vielen Deutschen erlaubt

Nürnberg – Rund 72 Prozent der Deutschen halten kleine Notlügen für annehmbar, wenn sie dazu dienen sich Probleme und Ärger zu ersparen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der GfK Marktforschung Nürnberg für die „Apotheken Umschau“. Demnach versuchen fast zwei drittel (61,6 Prozent) der 2.047 Befragten ab 14 Jahren Lügen generell zu vermeiden. Ausgenommen davon sind kleine Schwindeleien oder Ausreden im Alltag. Jeder Zweite (51,6 Prozent) hat auch schon nicht ganz aufrichtige Komplimente gemacht, um etwas Bestimmtes zu erreichen. Die meisten (86,5 Prozent) meinen, dass kleine Notlügen erlaubt sind, um jemanden nicht zu kränken oder zu beleidigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-notluegen-bei-vielen-deutschen-erlaubt-9183.html

Weitere Nachrichten

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz Maaßen will Kommunikationsüberwachung im großen Stil

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verlangt zur besseren Terrorabwehr einen Zugriff auf die Kommunikationsströme in Deutschland. "Wie der BND im Ausland ...

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Gabriel fordert Abgrenzung der EU von Amerika

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat in der Debatte um die künftigen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA zur Abgrenzung aufgerufen. "Die ...

Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen

Der CDU-Bundesvize Thomas Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen. "Ich halte es für sehr vernünftig, dass die Veranstalter von `Rock am ...

Weitere Schlagzeilen