Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Menschen in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

25.02.2015

Umfrage Netanjahus Auswanderungsappell für Mehrheit unangemessen

Lediglich elf Prozent halten den Aufruf für richtig.

Hamburg – 81 Prozent der Deutschen halten den Appell des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu zur Auswanderung europäischer Juden nach Israel laut einer Umfrage für unangemessen. Lediglich elf Prozent halten den Aufruf an in Europa lebende Juden laut der repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins „Stern“ für richtig.

Von den Parteianhängern empfinden 87 Prozent der Linken sowie jeweils 86 Prozent der SPD- und Grünen-Sympathisanten den Aufruf des israelischen Ministerpräsidenten für unangemessen.

Nach den Terroranschlägen in Paris und Kopenhagen hatte Netanjahu die in Europa lebenden Juden aufgerufen, zu ihrer eigenen Sicherheit nach Israel auszuwandern. Der israelische Ministerpräsident befürchtete, dass weitere Juden aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit in Europa ermordet werden könnten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-netanjahus-auswanderungsappell-fuer-mehrheit-unangemessen-79235.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Schriftsteller Orhan Pamuk wirft dem Staat Willkür vor

Der türkische Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk wirft dem türkischen Staat Willkür im Umgang mit seinen Bürgern vor. Er bezieht sich auf die ...

Weitere Schlagzeilen