Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

19.02.2014

Umfrage Merkel büßt leicht an Beliebtheit ein

Vier Punkte weniger als in der Vorwoche.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in den vergangenen vier Monaten in der Bevölkerung leicht an Beliebtheit eingebüßt. Könnten die Deutschen ihren Regierungschef direkt wählen, würden sich nach dem „Stern-RTL-Wahltrend“ aktuell 53 Prozent für die CDU-Chefin entscheiden, das sind vier Punkte weniger als in der Vorwoche. Anfang Oktober 2013 hatte die Kanzlerin noch 65 Prozent erzielt.

Für SPD-Chef Sigmar Gabriel, der jeweils als Alternative vorgegeben wurde, würden aktuell 15 Prozent stimmen. Anfang Oktober hatte er bei 18 Prozent gelegen.

Auch die Union büßt in der Umfrage, die noch nicht mögliche politische Auswirkungen des Falls Edathy einbeziehen konnte, leicht an Sympathie ein. Im „Stern“-RTL-Wahltrend verliert sie zum zweiten Mal in Folge einen Punkt und fällt auf 40 Prozent. Die SPD stagniert bei 24 Prozent. Auch die Werte für die Linke (zehn Prozent), die Grünen (zehn Prozent) und die FDP (vier Prozent) bleiben stabil. Die AfD steigt um einen Punkt auf fünf Prozent. Auf sonstige kleinere Parteien entfallen sieben Prozent.

Forsa-Chef Manfred Güllner erklärt die Sympathie-Delle der Kanzlerin damit, dass sie wegen ihres Skiunfalls in den vergangenen Wochen nicht auf der internationalen Bühne präsent sein und sich auch nicht als diejenige darstellen konnte, die sich um die Sorgen der Menschen kümmert. Dennoch erhalte sie nach wie vor Spitzenwerte, die nur Adenauer, zeitweise auch Brandt oder Schmidt erzielten. Mit 90 Prozent Zustimmung sei ihr Rückhalt bei den Wählern der Union ungebrochen.

Der Meinungsforscher zum „Stern“: „Und auch wenn die SPD in den ersten Wochen der Großen Koalition präsenter und dominanter erschien, hat sich an der Machtkonstellation seit der Wahl wenig geändert: Das linke Lage ist wegen der anhaltenden Schwäche der SPD kaum stärker geworden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-merkel-buesst-leicht-an-beliebtheit-ein-69340.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen