Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gläubige Muslime beim Gebet in einer Berliner Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

28.08.2017

Umfrage Mehrheit teilt Aussage „Islam gehört zu Deutschland“ nicht

Nur 24 Prozent der Befragten teilen die Aussage.

Berlin – 60 Prozent der Bundesbürger sind laut einer Umfrage nicht der Meinung, dass der Islam zu Deutschland gehört. In der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts INSA für die „Bild“ (Dienstagsausgabe) gaben 24 Prozent der Befragten an, die Aussage zu teilen, dass der Islam zu Deutschland gehört.

Die Zahl der Wähler von CDU/CSU, die der Meinung sind, dass der Islam zu Deutschland gehört (29 Prozent), ist nur halb so groß wie die Zahl derjenigen, die nicht finden, dass der Islam zu Deutschland gehört. Am stärksten ist der Rückhalt für die Aussage, dass der Islam zu Deutschland gehört, bei Wählern der Grünen (42 Prozent dafür, 46 Prozent dagegen).

Noch deutlicher ist die Ablehnung bei Wählern der Linken (36 Prozent dafür, 50 Prozent dagegen), bei Wählern der FDP (14 Prozent dafür, 65 Prozent dagegen) und bei AfD-Wählern (niemand dafür, 98 Prozent dagegen). Auch die noch unentschiedenen Wähler sind mehrheitlich der Meinung, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört (23 Prozent dafür, 57 Prozent dagegen).

„Das Statement der Kanzlerin, dass der Islam zu Deutschland gehört, wird von der Mehrheit der Deutschen, auch ihrer Wähler, nicht geteilt“, sagte INSA-Chef Hermann Binkert.

Für die Umfrage wurden am 23. und 24. August 1.000 Bürger befragt. Die Auswahl der Befragten sei „repräsentativ“, teilte das Institut mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/umfrage-mehrheit-teilt-aussage-islam-gehoert-zu-deutschland-nicht-100981.html

Weitere Nachrichten

Kinder

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Zahl der Inobhutnahmen 2016 um 8,5 Prozent gestiegen

Im Jahr 2016 haben die Jugendämter in Deutschland 84.200 vorläufige Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen durchgeführt: Das waren 6.600 ...

Straßenbahnhaltestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt 14 Prozent der Erwerbstätigen nutzen öffentliche Verkehrsmittel

Im Jahr 2016 sind rund 14 Prozent der Erwerbstätigen regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit gefahren. Damit hat sich der Anteil seit dem ...

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Zahl rechter Musikveranstaltungen steigt weiter an

Die Zahl rechter Musikveranstaltungen in Deutschland steigt weiter an. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der ...

Weitere Schlagzeilen